.
.
.
.
Logo
.
Die Wenger-Stiftung für Denkmalpflege fördert die Restaurierung und Konservierung von bedeutenden Kulturdenkmalen in Niedersachsen.

Herzlich Willkommen

Die Wenger-Stif­tung für Denk­mal­pfle­ge ist eine ge­mein­nütz­ige pri­va­te Stif­tung. Sie wur­de 1997 von Dr.-Ing. Fritz H. Wenger, Düs­sel­dorf, ge­grün­det. Die Stif­tung hat es sich zur Auf­ga­be ge­macht, Vor­ha­ben zur Sich­er­ung und In­stand­setz­ung von Kul­tur­denk­ma­len in Nie­der­sachs­en, ins­be­son­de­re auch in der Lan­des­haupt­stadt Han­no­ver zu un­ter­stütz­en. Sie ar­bei­tet da­bei eng mit der Denk­mal­pfle­ge zu­sam­men.
Die Mit­tel der Wenger-Stiftung für Denk­mal­pfle­ge kom­men Kir­chen, Schlös­sern und Her­ren­häu­sern, Bür­ger­häu­sern, tech­ni­schen Denk­malen, Stadt­mau­ern, Grab­denk­mä­lern, Park- und Gar­ten­an­la­gen zu­gu­te.
Stiftung
För­der­fä­hig sind Vor­ha­ben in Nie­der­sachsen, be­son­ders a­ber in Han­no­ver, die durch Re­stau­rie­rung und Kon­ser­vie­rung die Zeug­nis­se der Ver­gangen­heit be­wah­ren und als kul­tur­el­les Erbe der Nach­welt er­hal­ten. Die wich­tig­sten Fak­to­ren für die Ver­ga­be der För­der­mit­tel sind die aku­te Ge­fähr­dung ei­nes Denk­mals so­wie des­sen kul­tur­ge­schicht­li­che Be­deu­tung, aber auch das Engage­ment des Denk­mal­be­sitz­ers. Es wird vor­aus­ge­setzt, dass die För­der­ob­jek­te nach den ge­setz­li­chen Kri­te­rien an­er­kan­nte Denk­male sind und die Maß­nah­men sich ein­deu­tig an denk­mal­pfle­ger­ischen...
Antragstellung

Das aktuelle Projekt

Die Ev.-luth. Beth­lehem­kirche in Han­nov­er-Lin­den

Zur Res­tau­rie­rung der neu­romani­schen Bron­zetür­en des West­por­tals

Förderzeitraum: 2016

Bereits in den Jahren 2011 und 2012 konnte der Altar der Beth­lehem­kirche in Han­nover-Lin­den mit Mitteln der Wenger-Stiftung für Denk­mal­pflege res­tau­riert werden. Als ein neues Förder­pro­jekt steht 2016 die In­stand­setzung der Bronze­türen des dortigen West­por­tals an.
BethlehemkircheLogo Bethlehemkirche
Projektarchiv